Nedelja, 16. Jun. 2024

Von Alan Macleod

Während die israelischen Angriffe auf den Gazastreifen, den Libanon und Syrien zunehmen, schaut die US-amerikanische Öffentlichkeit entsetzt zu. Eine neue Umfrage zeigt, dass die Amerikaner einen dauerhaften Waffenstillstand im Verhältnis von mehr als 2:1 unterstützen (einschließlich der großen Mehrheit der Demokraten und einer Mehrheit der Republikaner).

Dennoch unterstützen nur 4 % der gewählten Mitglieder des Repräsentantenhauses selbst einen vorübergehenden Waffenstillstand, und die Vereinigten Staaten legen weiterhin ihr Veto gegen UN-Resolutionen ein, die auf eine Beendigung der Gewalt abzielen. Walter Hixson, ein Historiker, der sich auf die Außenbeziehungen der USA konzentriert, sagte MintPress News:

„Die uneingeschränkte Unterstützung Israels und der Lobby bringt die Vereinigten Staaten immer wieder in Konflikt mit internationalen Menschenrechtsorganisationen und der überwiegenden Mehrheit der Nationen über Israels Kriegsverbrechen und eklatante Verstöße gegen das Völkerrecht. Die aktuelle U.N.-Abstimmung über einen Waffenstillstand in Gaza [gegen den die USA ihr Veto eingelegt haben] ist nur das jüngste Beispiel.“

Hier bezieht sich Hixson auf die Pro-Israel-Lobby, eine lose Verbindung einflussreicher Gruppen, die Millionen für Druckkampagnen, Outreach-Programme und Spenden an amerikanische Politiker ausgeben, alles mit einem Ziel vor Augen: sicherzustellen, dass die Vereinigten Staaten die Politik der israelischen Regierung rundum unterstützen, einschließlich der Unterstützung der israelischen Expansion, der Blockierung der palästinensischen Staatlichkeit und der Bekämpfung der wachsenden Boykott-, Desinvestitions- und Sanktionsbewegung (BDS) im eigenen Land.

Auf internationaler Ebene hat Israel praktisch seine gesamte Unterstützung verloren. Aber es hat immer noch einen wichtigen Unterstützer: die Regierung der Vereinigten Staaten. Ein Teil davon ist zweifellos auf die außergewöhnlichen Anstrengungen zurückzuführen, die die Lobby unternimmt, um sich Unterstützung zu sichern, einschließlich der Überhäufung von US-Politikern mit Millionen von Dollar an Spenden. In dieser Untersuchung schlüsselt MintPress News die zehn derzeit amtierenden Politiker auf, die seit 1990 die meisten pro-israelischen Gelder erhalten haben.

#1 Joe Biden, 4.346.264 $

Der größte Empfänger von Geldern der Israel-Lobby ist Präsident Joe Biden. Von Beginn seiner politischen Karriere an, gemäss seinem Biografen Branko Marcetic, „etablierte sich Biden als unerbittlicher Freund Israels“ und verbrachte seine Senatskarriere damit, „Israel mit bedingungsloser Unterstützung zu überschütten, auch wenn sein Verhalten parteiübergreifende Empörung hervorrief“. Der zukünftige Präsident war eine Schlüsselfigur bei der Sicherung von Rekordsummen an US-Hilfe für den jüdischen Staat und half, einen Friedensvorschlag mit Palästina von 1998 zu blockieren.

Die Unterstützung für die israelische Politik hat sich bis in die Gegenwart fortgesetzt, wobei seine Regierung darauf besteht, dass es „keine roten Linien“ gibt, die sie überschreiten könnte, wodurch sie die amerikanische Unterstützung verlieren würde. Genau genommen hat Biden Premierminister Benjamin Netanjahu einen Freibrief ausgestellt, alle Regeln, Normen und Gesetze zu brechen, die er will.

Biden läuft eine Treppe hinauf, um auf der Konferenz 2016 des American Israel Public Affairs Committee (AIPAC) in Washington zu sprechen. Cliff Owen | AP

Dazu gehören ethnische Säuberungen und Kriegsverbrechen wie die Bombardierung von Schulen, Krankenhäusern und Gotteshäusern mit verbotenen Waffen wie weißer Phosphormunition. Die Waffen, die Israel einsetzt, werden direkt von den USA geliefert. Im November hat die Biden-Administration ein weiteres Militärhilfepaket in Höhe von 14,5 Milliarden Dollar für Israel abgesegnet und damit sichergestellt, dass das Gemetzel weitergeht.

Für seine unerschütterliche Unterstützung hat Biden seit 1990 mehr als 4,3 Millionen Dollar von pro-israelischen Gruppen erhalten.

#2 Robert Menéndez, 2.483.205 $

Der Senator aus New Jersey hat fast 2,5 Millionen Dollar an Spenden erhalten und war nach dem Hamas-Anschlag vom 7. Oktober eine Schlüsselfigur bei der Werbung um Unterstützung für Israel. Menéndez

Content Original Link:

https://uncutnews.ch/blutgeld-die-top-ten-der-politiker-die-das-meiste-geld-von-der-israel-lobby-erhalten/